Mineralienmuseum TeisDas Mineralienmuseum Teis im Villnösstal zeigt die Sammlung des Mineraliensuchers Paul Fischnaller.
Dolomiten UNESCO Welterbe

Mineralienmuseum in Teis

Juwelen der Dolomiten im Tal der Wege

Im Zentrum des idyllischen Bergdorfes Teis auf 960 m Seehöhe zwischen dem Eisack- und Villnösser Tal liegt das von Experten eingerichtete Mineralienmuseum. Es bietet einen umfassenden Überblick über Entstehung und Beschaffenheit der Kristalle, die man in dieser Dolomitenlandschaft findet und heute im Museum bewundern kann.

30 Jahre lang hat Bergführer und Mineraliensammler Paul Fischnaller aus Teis Bergkristalle aus den Villnösser Bergen geborgen. Am bekanntesten sind wohl die Teiser Kugeln. Diese Geoden und Achatmandeln sind in ihr Muttergestein, einen Quarzporphyrtuff, eingebettet und erreichen bis zu zwanzig Zentimeter Durchmesser. Im Hohlraum dieser „Drusen" finden sich bis zu sieben verschiedene Mineralien. 
Besonders Kinder lieben die geführten Wanderungen, bei denen man selbst Teiser Kugeln suchen kann. Im Museumsshop gibt es umfassende Literatur zum Thema sowie Souvenirs, Teiser Kugeln, Schmuck- und Heilsteine.

Informationen

Mineralienmuseum Teis
Teiser Straße 12
I - 39040 Villnöss (BZ)
+39 0472 844 522
info@mineralienmuseum-teis.it
www.mineralienmuseum-teis.it 
Mineralienmuseum in Teis in Villnöss im EisacktalTeiser Kugeln
teamblau