Eine zünftige Marende auf der Alm - genau das Richtige

Genuss auf der Alm

Urige Almhütten mit spektakulärer Bergkulisse

Seltene Blumen, Kühe auf den Weiden und ein wunderbares Panorama. Die Villnösser Almen im Naturpark Puez-Geisler bieten mit typischen Gerichten einen großzügigen Einblick in die heimische Küche, welche sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Traditionelle Gerichte aus Südtirol werden wieder auf die Teller aller Leute gebracht, nach überlieferten Rezepten oder auch der heutigen Zeit angepasst.

Typische Bauern- und Almprodukte werden den Besuchern der Almen schmackhaft präsentiert. Dazu gehören Speck und Käse, Wildgerichte, Knödel in all seinen Varianten, das sogenannte „Bauerngröstl“, gebackene Krapfen und natürlich ein saftiger Apfelstrudel darf nicht fehlen.

Verfeinert werden die Gerichte mit Gewürzen und Kräutern, die oftmals bereits in Vergessenheit geraten sind. Diese verleihen den Speisen erst ihre schmackhafte Note und sind aus der heimischen Küche nicht wegzudenken.

Nach einem Streifzug durch blühende Almwiesen unterhalb der Geislerspitzen oder des Peitler Kofels warten viele ursprüngliche Almhütten auf Ihren Besuch. Einkehren, Rast machen, sich stärken – das ist die pure Erholung.
Knödel - ein einfaches Gericht aus der Bauernküche
Süsse Krapfen sind ein wahrer Genuss.
teamblau