Dolomiten - UNESCO Welterbe

Am 26. Juni 2009 hat das Welterbekomitee der UNESCO die Dolomiten, aufgrund ihrer "landschaftlich monumentalen Schönheit" sowie ihrer "geologischen Bedeutung" in die Liste des Weltnaturerbes aufgenommen. Die Dolomiten sind auch aus botanischer Sicht einzigartig und mit keinem anderen Gebirge weltweit zu vergleichen.
Am 26. Juni 2009 hat das Welterbekomitee der UNESCO die Dolomiten, aufgrund ihrer "landschaftlich monumentalen Schönheit" sowie ihrer "geologischen und geomorphologischen Bedeutung" in die Liste des Welterbes aufgenommen. Dies ist weltweit die höchste Anerkennung für eine Naturstätte, sozusagen ein "Nobelpreis für Naturgüter". Die Dolomiten sind auch aus botanischer Sicht einzigartig und deshalb mit keinem anderen Gebirge auf der Welt zu vergleichen. Sie gehören somit zu den schönsten und wertvollsten Landschaften weltweit.

Adolf-Munkel-Weg

Wer paradiesische Almwiesen und aufschießende Dolomitengipfel liebt, der ist auf diesem Weg genau richtig. Ein wild-romantischer Dolomitensteig, der auch für Kinder geeignet ist.
Wer paradiesische Almwiesen, aufschießende Dolomitengipfel und gemütliche Einkehrmöglichkeiten liebt, der ist auf diesem Weg genau richtig. Der Adolf-Munkel-Weg ist ein wild-romantischer Dolomitensteig, der auch für Kinder geeignet ist.
Die Highlights sind ein atemberaubendes Panorama, eine große Pflanzenvielfalt und die verschiedene Almhütten zum Einkehren.
Detail
unesco logo
Mappe
Adolf Munkel
teamblau