Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern. Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.
Schneeschuhwandern Dolomitental Villnöss
Box 3 ist eine VideoBox

Aufregende Schneeschuhwanderungen im Naturpark Puez-Geisler

Durch die Natur mit den Schneeschuhen

Weiße Schneelandschaften verzaubern durch die einsame Stille, nur das Knistern von frischem Schnee unter den Schneeschuhen. Erleben Sie den Winter in seiner einmaligen Vielfalt ganz intensiv bei frischer Luft und klarer Sicht. So wird Schneeschuhwandern in den Südtiroler Dolomiten zu einer einmaligen Erfahrung, die unter die Haut geht.
 

Über Almen bis zu hohen Gipfeln

Schneeschuhwandern ist eine ruhige Form des Wintersports im Einklang mit der Natur. Genießen Sie einfach die herrliche Ruhe durch verschneite, unberührte Wälder und über aussichtsreiche Hochalmen.

Stapfen Sie durch romantischen Tiefschnee oder folgen Sie den wenigen Spuren im Schnee bergauf bis zu einem aussichtsreichen Gipfel. Mit den Schneeschuhen ist fast alles möglich. Entlang der verschiedenen Schneeschuhtouren laden auch im Winter geöffnete Almhütten zum Verweilen und Genießen ein.
 

Die Packliste für Ihre Schneeschuhwanderung in den Dolomiten

Beim Schneeschuhwandern, wie bei allen anderen Bergsportarten auch, gilt stets: Machen Sie sich Gedanken über die Ausrüstung und erstellen Sie eine Checkliste bevor Sie losstarten. Abhängig von der Wetterlage verändern sich die Ansprüche an die Ausrüstung. So ist z. B. bei großen Temperaturschwankungen das Zwiebelprinzip hilfreich.

Unabdingbar für jede Schneeschuhwanderung ist das Mitführen der kompletten Sicherheitsausrüstung (LVS-Gerät, Schaufel & Sonde) und die Fähigkeit der korrekten Anwendung derselben. Für Anfänger ist das Tragen der Schneeschuhe oft ungewohnt. Aus diesem Grund ist die Wahl der richtigen Schneeschuhe sehr wichtig. Damit das Wandern nicht allzu schwerfällt, empfehlen wir Ihnen auch Wanderstöcke mit Wintertellern zu verwenden.

Sie möchten das Schneeschuhwandern ausprobieren, aber nicht sofort die kostspielige Ausrüstung ankaufen? Die idealen Schneeschuhe und Wanderstöcke zum Ausleihen finden Sie im Fachgeschäft Sport Schatzer in St. Magdalena in Villnöss:
  • Schneeschuhverleih Sport Schatzer (direkt am Babylift), Tel.: +39 0472 840 602, +39 348 320 04 43
 

Tipps für erlebnisreiche und sichere Schneeschuhwanderungen

Eine Wanderung mit Schneeschuhen ist ein einmaliges Erlebnis in der weiten Winterlandschaft. Dennoch sollten Sie diese Art des Wintersports nicht unterschätzten. Schneeschuhwandern im frischen Neuschnee ist anstrengender als eine „normale“ Wanderung.

Neben der passenden Ausrüstung ist auch eine gute Vorbereitung der Tour grundlegend: Informieren Sie sich vor jeder Tour über die aktuelle Lawinensituation! Oft unterschätzen Schneeschuhwanderer das Lawinenrisiko. Generell gilt: Im freien Gelände abseits der gesicherten Wege muss stets die Lawinensituation beobachtet werden.
 

Schneeschuhtouren in allen Schwierigkeitsgraden

Das Dolomitental Villnöss ist ein wahres Winterparadies. Fernab vom Trubel können Sie im Winterurlaub auf eigene Faust die schneeweise Landschaft erforschen. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene finden passende Touren.

Einige Vorschläge für Schneeschuhwanderungen:
Adolf-Munkel-Weg (circa 5 h; 14,2 km)
Start in Ranui (Parkplatz Waldschenke - 1370 m) über Weissbrunn in Richtung Brogles Alm, weiter am Adolf-Munkel-Weg (Nr. 35) bis zur Geisler Alm (2000 m). Danach Abstieg oder Rodelabfahrt zur Zanser Alm bzw. nach Ranui.

Zendleser Kofel (circa 4 h; 9,3 km)
Start auf der Zanser Alm (1680 m) Richtung Kaserill Alm und weiter über Wörndle Loch zum Gipfelkreuz des Zendleser Kofels (2423 m).

Tschantschenon-Alm (circa 4,5 h; 12,2 km)
Start auf der Zanser Alm (1680 m) weiter in Richtung Gampen Alm. Von der Tschantschenon-Alm auf den Adolf-Munkel-Weg (Nr. 35) und weiter bis zur Geisler Alm. Abstieg zur Glatsch Alm und weiter bis zur Zanser Alm.
 

Geführte Schneeschuhwanderungen

Für all jene, die sich im freien Gelände unsicher fühlen und sich lieber einer Gruppe anschließen, bieten wir jeden Winter geführte Schneeschuhwanderungen an. Professionelle Wanderführer begleiten Sie zu den wunderschönen Plätzen des Dolomitentales und geben Ihnen wertvolle Tipps zur Ausrüstung, Orientierung und Sicherheit im Gebirge mit auf den Weg.
Unser Wochenprogramm der geführten Touren finden Sie hier.

WICHTIG

Informieren Sie sich stets über die aktuellen Lawinengefahren unter: https://lawinen.report/bulletin/latest
Newsletter
Aktuelle Angebote, News & Kataloge von Villnöss